Monumentale Grabenwerke, nichtmegalithische und megalithische Grabbauten des Früh- und Mittelneolithikums in Schleswig-Holstein: Untersuchungen zu Baugeschichte, Datierung, Funktion und Landschafts­bezug der Kleinregionen Büdelsdorf und Albersdorf

Projektteam

Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim

Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim

Archäologisches Landesamt

Brockdorff-Rantzau-Str. 70
24837 Schleswig

Tel: 04621 38710

e-mail: claus.carnap@alsh.landsh.de

Dipl.-Prähist. Hauke Dibbern

Dipl.-Prähist. Hauke Dibbern

Institut für Ur- und Frühgeschichte
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Johanna Mestorf Strasse 2-4
24118 Kiel

Tel.: +49 (0)431 880 4686

e-mail: h.dibbern@ufg.uni-kiel.de

Franziska Hage M.A.

Franziska Hage, M.A.

Institut für Ur- und Frühgeschichte
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Johanna Mestorf Strasse 2-4
24118 Kiel

Tel.: +49 (0) 431 880 4686

e-mail: fhage@ufg.uni-kiel.de

Dr. Doris Mischka

Dr. Doris Mischka

Prof. Dr. Doris Mischka

Institut für Ur- und Frühgeschichte
Kochstr. 4/18
D-91054 Erlangen

Tel: (09131) 85-22794
Fax: (09131) 85-26394
Email: doris.mischka@fau.de

Prof. Dr. Johannes Müller

Prof. Dr. Johannes Müller

Prof. Dr. Johannes Müller

Institut für Ur- und Frühgeschichte
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Johanna Mestorf Strasse 2-4
24118 Kiel

 

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis s. Instituts-Homepage

Vita


Wissenschaftlicher Werdegang

1993-1998

Habilitation, Freie Universität Berlin, Institut für Prähistorische Archäologie

1986-1990

Promotion. Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Ur- und Frühgeschichte (Betreuer: Prof. Dr. Ch. Strahm)

1980-1986

Studium and der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg und der Edinburgh University: Ur- und Frühgeschichte (M.A.: Juli 1986)


Beruflicher Werdegang

Seit 2004

C4-Professor, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Direktor des Instituts für Ur- und Frühgeschichte

2004

Direktor des Instituts für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

2000-2004

C3-Professor, Institut für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

1999

Vertretung der Professur für Ur- und Frühgeschichte, Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg.

1998

Vertretung der Professur für Informationstechnologie in den Kulturwissenschaften, Universität zu Köln.

1993-1999

Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Ur- und Frühgeschichte, Freie Universität Berlin.


Projekte

Seit 2008

Koordinator des SPP 1400

Seit 2007

Initiator und Koordinator der Graduate School “Human Development in Landscapes” (Excellenzinitiative der DFG)

Seit 2005

Landschaftsarchäologie in den Feuchtbodengebieten Schleswig-Holsteins (mit Grabungen in Schleswig-Holstein).

Seit 2002

Die Rekonstruktion spätneolithischer Siedlungsprozesse in Zentralbosnien, Mitantragsteller: K. Rassmann)

Seit 2001

Spätneolithische Siedlungssysteme in Mitteleuropa (mit Grabungen in Franken, teilfinanziert von der Oberfrankenstiftung)

Seit 1999

Predictive maps, Siedlungsdynamik und Landschaft in der Vorgeschichte (Mit Feldforschungen in Brandenburg, Thyssen-Stftung, Mitantragsteller: J. Kunow)

Seit 1999

Bruszczewo - Rekonstruktion einer frühbronzezeitlichen Siedlung mit Feuchtbodenerhaltung in einer großpolnischen Kleinregion) (DFG, Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit)

Eine komplette Auflistung der Forschungsprojekte, Schriftenverzeichnis und weitere Angaben finden Sie hier: http://www.uni-kiel.de/landscapes/school/abb/pdf2/j_mueller.pdf