Sie sind hier: Die Projekte / Megalithlandschaft Südostrügen / Projektteam
Megalithlandschaft Südostrügen - Die Komplexität neolithischer Gesellschaften im Spiegel landschaftsarchäologischer Untersuchungen einer Schlüsselregion

Prof. Dr. Thomas Terberger

Prof. Dr. Thomas Terberger

Historisches Institut Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte
Ernst Moritz Arndt-Universität Greifswald
Hans-Fallada-Str. 1
17487 Greifswald

Telefon: 03834/863243

Email: terberge@uni-greifswald.de

Schriftenverzeichnis

ARTIKEL PRIV.-DOZ. DR. THOMAS TERBERGER (2000-2007)

 

ARTIKEL, REVIEWED

Terberger, Th. 2002b: Ein neuer Bronzedolch vom Malchiner Typ aus der Ostprignitz. Archäologisches Korrespondenzblatt 32, 373-383.

Terberger, Th./ J. Ansorge 2000: Der Bernsteinbär von Stolp/ Slupsk (Polen) - ein mesolithisches Amulett? Archäologisches Korrespondenzblatt 30, 335-352.

Jöris, O./ Th. Terberger 2001: Zur Rekonstruktion eines Zeltes mit trapezförmigem Grundriß der Magdalénien-Station Gönnersdorf/ Mittelrhein - eine "Quadratur des Kreises"? Archäologisches
Korrespondenzblatt 31, 163-172.

Street, M./ M. Baales/ E. Cziesla/ S. Hartz/ M. Heinen/ O. Jöris/ I. Koch/ C. Pasda/ Th. Terberger/ J.
Vollbrecht 2001: Final Palaeolithic and Mesolithic Research in Reunified Germany. Journal of
World Prehistory 15, 365-453.

Terberger, Th./ M. Street 2002: Hiatus or continuity ? New results for the questions of pleniglacial
settlement in Central Europe. Antiquity 76, 691-698.

Terberger, Th./ P. De Klerk/ H. Helbig/ K. Kaiser/ P. Kühn 2004: Late Weichselian landscape
development and human settlement in Mecklenburg-Vorpommern (NE Germany). Eiszeitalter
und Gegenwart 54, 138-175.

Street, M./ Th. Terberger/ J. Orschiedt 2006: A critical review of the German Palaeolithic hominin
record. Journal of Human Evolution 51, 2006, 551-579.

Hartz, S./ H. Lübk/ T. Terberger 2007: From fish and seal to sheep and cattle - new research into the process of neolithization in northern Germany. In: A. Whittle/ V. Cummings (Hrsg.), Going Over.
The Mesolithic-Neolithic Transition in North-West Europe. Proceedings of the British Academy
144 (Oxford 2007) 567-594.

 

WEITERE ARBEITEN

Terberger, Th. 2001a: Vom Gravettien zum Magdalénien in Mitteleuropa. Aspekte der menschlichen
Besiedlungsgeschichte in der Zeit um das zweite Kälemaximum der letzten Eiszeit. Habilitationsschrift Universität Greifswald.

Terberger, Th. 2001b: Drei verzierte mesolithische Funde aus der Peene nahe Verchen, Kr. Demmin.

Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 48, Jahrbuch 2000 (2001), 7-30.
Terberger, Th. 2002a: Paläolitikum und Mesolithikum. In: U. von Freeden/ S. von Schnurbein (Hrsg.), Spuren der Jahrtausende. Archäologie und Geschichte in Deutschland (Stuttgart) 60-107.

Terberger, Th. 2002b: "Mainz zur Eiszeit" - die Altsteinzeit im Mainzer Becken. Festschrift Ament. Acta Praehistorica et Archaeologica 34, 23-47.

Terberger, Th. 2003a: Decorated objects of the older Mesolithic from the northern lowlands. In: L. Larsson/ H. Kindgren/ D. Loeffler/ A. Akerlund (Hrsg.), Mesolithic on the Move. Papers presented at the Sixth International Conference on the Mesolithic in Europe, Stockholm 2000, 547-557.

Terberger, Th. 2003b: Von fülligen Frauenfiguren und exotischen Schmnuckschneckern. Die jüngere Altsteinzeit (Jungpaläolithikum) in Rheinhessen vor 38000 bis 11500 Jahren. In: B. Heide (Hrsg.), Leben und Sterben in der Steinzeit (Mainz 2003) 47-72.

Terberger, Th. 2004a: The Younger Dryas - Preboreal transition in northern Germany - facts and concepts in discussion. In: T. Terberger/ B. Eriksen 2004, 203-222.

Terberger, Th. 2004b: Ein bearbeitetes Rengeweihfragment aus Greifswald - Zeugnis früher Besiedlung oder mittellaterlichen Rohstoffhandels? Archäologische Berichte aus Mecklenburg- Vorpommern 11, 5-9.

Terberger, Th. 2006a: Gewalt bei prähistorischen Wildbeutern Mitteleuropas? - Ein Diskussionsbeitrag. In: Piek/ Terberger 2006, 129-154.

Terberger, Th. 2006b: From the first Humans to the Mesolithic Hunters in the Northern German Lowlands. In: K. Moeller Hansen/ K. Buck Pedersen (Hrsg.), Across the Western Baltic. Proceedings from an archaeological conference in Vordingborg (Vordingborg 2006) 23-56.

Terberger, Th. 2006c: The Mesolithic Hunter-Fisher-Gatherers on the Northern German Plain. In: K.
Moeller Hansen/ K. Buck Pedersen (Hrsg.), Across the Western Baltic. Proceedings from an archaeological conference in Vordingborg (Vordingborg 2006) 111-184.

Terberger, Th. 2006d: Mesolithic group territories of the northern lowlands in discussion. In: C.-J. Kind (Hrsg.), After the Ice Age. Kolloqium Rottenburg September 2003 (in Druck).

Street, M./ Th. Terberger 2000: The German Upper Palaeolithic 35000 - 15000 bp. New dates and
insights with emphasis on the Rhineland. In: W. Roebroeks/ M. Mussi/ J. Svoboda / K. Fennema
(Hrsg.), Hunters of the Golden Age: the Mid Upper Palaeolithic of Eurasia 30000 - 20000 bp. (Leiden) 281-298.

Lübke, H./ S. Schacht/ Th. Terberger 2000: Final Mesolithic and early Neolithic coastal settlements on the island of Rügen and in northern Vorpommern. In: Internationaler Kongreß für Unterwasserarchäologie Sassnitz 1999 (Lübstorf) 439-450.

Kaiser, K./ Ch. Jantzen/ Th. Terberger 2000: Rivers, Lakes and Ancient Man: Palaeohydrology and the archaeological record at the River Peene in Vorpmmern. In: Internationaler Kongreß für Unterwasserarchäologie Sassnitz 1999, (Lübstorf) 405-410.

Terberger, Th./ M. Street 2001: Neue Forschungen zum „jungpaläolithischen" Menschenschädel von Binshof bei Speyer, Rheinland-Pfalz. Archäologisches Korrespondenzblatt 31, 33-37.
Terberger, Th./ M. Street/ G. Bräuer 2001: Der menschliche Schädelrest aus der Elbe bei Hahnöfersand und seine Bedeutung für die Steinzeit Norddeutschlands. Archäologisches Korrespondenzblatt 31, 521-526.

Lidke, G./ Th. Terberger 2001: Verletzungen an mesolithschen Menschenresten aus Deutschland und Südskandinavien - Folgen von Streit oder Krieg? Die Kunde N.F. 52, 189-214.

Floss, H./ Th. Terberger 2002: Die Steinartefakte des Magdalénien von Andernach (Mittelrhein). Die
Grabungen von 1979-1983. Tübinger Arbeiten zur Urgeschichte 1.

Lübke, H./ Terberger, Th. 2002: New evidence on the Ertebölle Culture on Rügen and neighbouring
areas. In: R. Lampe (Hrsg.), Holocene Evolution of the South-Western Baltic Coast - Geological,
Archaeological and Palaeo-environmental Aspects. Greifswalder Geographische Arbeiten 27,
27-36.

Terberger, Th./ M. Küßner/ T. Schüler/ M. Street 2003: Mesolithische Menschenreste aus der Urdhöhle bei Döbritz, Saale-Orla-Kreis. Alt-Thüringen 36, 1-20.

Street/ Terberger 2003a: New evidence for the chronology of the Aurignacian and the question of
pleniglacial settlement in western Central Europe. In: F. D'Errico/ J. Zilhao (Hrsg.), The
Chronology of the Aurignacian and of the Transitional Technocomplexes. Dating, Stratigraphies,
Cultural Implications.Proceedings of the UISPP-Congress at Liège, September 2001 (Lisboa)
213-222.

Terberger, Th./ M. Street 2003b: Jungpaläolithische Menschenreste im westlichen Mitteleuropa und ihr Kontext. In: J. M. Burdukiewicz/ L. Fiedler/ A. Justus (Hrsg.), Erkenntnisjäger: Kultur und
Umwelt des frühen Menschen. Festschrift Mania. Veröffentlichungen des Landesamt für
Archäologie Sachsen-Anhalt 57 (Halle) 579-591.

Terberger, Th./ B. V. Eriksen (Hrsg.) 2004: Hunters in a changing world - Environment and
archaeology of the Pleistocene -Holocene transition in Northern Central Europe ca. 11500 years
ago. UISPP-Workshop Greifswald, September 2002. Internationale Archäologie - Arbeitsgemeinschaft, Tagung, Symposium, Kongreß 5 (Rahden/ Westf.).

Terberger, Th./ H. Lübke 2004: Hamburger Kultur in Mecklenburg-Vorpommern? Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 52, Jahrbuch 2004, 15-34.

Terberger, Th./ M. Seiler 2004: Flintschläger und Fischer - Neue interdisziplinäre Forschungen zu
steinzeitlichen Siedlungsplätzen auf Rügen und dem angrenzenden Festland.

Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 52, Jahrbuch 2004, 155-184.
Lübke, H./ Th. Terberger 2004: Das Endmesolithikum in Vorpommern und auf Rügen im Lichte neuer
Daten. Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 52, Jahrbuch 2004, 243-255.

Street, M./ Th. Terberger 2005: Radiocarbon chronology of the Central German Upper Palaeolithic - results of fifteen years of cooperation. In R. Hedges (Hrsg.), Papers presented at the Radiocarbon conference Oxford 2002 (Oxford).

Piek, J./ Th. Terberger (Hrsg.) 2006: "Frühe Spuren der Gewalt - Schädelverletzung und Wundversorgung an prähistorischen Menschenresten aus interdisziplinärer Sicht". Workshop Rostock-Warnemünde, November 2003. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg- Vorpommerns 41 (Schwerin 2006).

Küßner, M./ Th. Terberger 2006: Die Fundstelle Gera-Zoitzberg und die Zeit zwischen Gravettien und Magdalénien in Mitteldeutschland. Alt-Thüringen 39, 2006, 69-119.

Jantzen, Ch./ D. Jantzen/ T. Terberger 2007: Der Fundplatz Weltzin, Lkr. Demmin – ein Zeugnis bronzezeitlicher Konflikte? In: J. Piek/ T. Terberger (Hrsg.), Traumatologische und pathologische Veränderungen an prähistorischen und historischen Skelettresten – Diagnose, Ursache und Kontext. Interdisziplinärer Workshop in Rostock-Warnemünde November 2006. Archäologie und Geschichte im Ostseeraum 3 (Rahden 2008) 89-98.

Kabacinski, J./ D. Heinrich/ Th. Terberger in Druck: Dabki revisited - new evidence on the earliest
cattle use in Pomerania. In: S. McCartan/ P. Woodmann (Hrsg.), Meso-Congress Belfast 2005.

Kabacinski, J/ Th. Terberger in Druck: The Neolithisation of Pomerania - a critical review. In: D.
Gronenborn/J. Petrasch (Hrsg.), Die Neolithisierung Mitteleuropas. Internationale Tagung Mainz
Juni 2005.

Kabacinski, J/ Th. Terberger in Druck: Pots and pikes at Dabki 9 – the early pottery on the Pomeranian coast. In: S. Hartz/F. Lüth/ T. Terberger (Hrsg.), The early pottery in the Baltic. Internationale Tagung Schleswig Oktober 2006. Berichte der Römisch Germanischen Kommission.

H. Lübke, F. Lüth u. Th. Terberger in Druck: Fishers or farmers? The archaeology of the Ostorf
cemetery and related Neolithic finds in the light of new information. In: L. Larsson, F. Lüth u. Th.
Terberger, Non-Megalithic Mortuary Practices. Workshop Schwerin 2006. Berichte der RGK

Vita

 

STUDIUM

Ur- und Frühgeschichte (HF), Geologie (NF), Ethnologie (NF), von 1980-1985 an der Universität Köln


WISSENSCHAFTLICHE PRÜFUNGEN

M.A. an der Universität Köln 1985 (Prof. Bosinski)
Promotion zum Dr. rer. nat an der Universität Köln 1991 (Prof. Bosinski), Note: Magna cum laude
Thema der Dissertation: Die Siedlungsbefunde des Magdalénien-Fundplatzes Gönnersdorf, Konzentration III und IV
Habilitation zum Dr. phil. habil. an der Universität Greifswald 2001
Thema der Habilitation: Vom Gravettien zum Magdalénien in Mitteleuropa – Aspekte der menschlichen Besiedlungsgeschichte in der Zeit um das zweite Kältemaximum der letzten Eiszeit
Venia legendi: Ur- und Frühgeschichte

WISSENSCHAFTLICHE TÄTIGKEIT SEIT ABSCHLUSS DES STUDIUMS

1988: Stipendiat des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz
1989-1993: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Vor- und Frühgeschichte der Universität Mainz
seit 1993: Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Kustos am Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte der Universität Greifswald

Dr. Friedrich Lüth

Dr. Friedrich Lüth

Deutsches Archäologisches Institut
Zentrale Berlin
Arbeitsbereich Kulturgüterschutz und Site Management

Podbielskiallee 69–71
14195 Berlin

Tel.: +46 (0) 30 187711 0

Email:fl@dainst.de

Schriftenverzeichnis

SCHRIFTENVERZEICHNIS (SEIT 2000)

A. MONOGRAPHIEN

2004
F. Lüth, Th. Maarleveld, F. Rieck, Tauchgang in die Vergangenheit. Unterwasserarchäologie in Nordund Ostsee. Stuttgart 2004.

B. AUFSÄTZE UND REZENSIONEN

2000
Gemeinsam mit Hans-Ulrich Voß, Neue Römergräber aus Hagenow – ein Vorbericht. Jahrb. Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 48, 2000, 149-214 (zus. mit H.-U. Voß)

2001
Das Dreiperiodensystem. In: F. Lüth, H. Jöns, E. Andre, A. Röpke, H. Ende, D. Zander u. U. Schoknecht. Mecklenburgs Humboldt: Friedrich Lisch. Ein Forscherleben zwischen Hügelgräbern und Thronsaal. Archäologie in Mecklenburg-Vorpommern 2 (Lübstorf 2001) 97- 102.
Vorwort des Herausgebers. In: H.-J. Eggers / P. F. Stary, Funde der Vorrömischen Eisenzeit, der Römischen Kaiserzeit und der Völkerwanderungszeit in Pommern. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 38 (Lübstorf 2001), 8-9.

2002
Mecklenburg-Vorpommern. In: Verband der Landesarchäologen (Hrsg.), Menschen - Zeiten Räume – Archäologie in Deutschland [Ausstellungskatalog Berlin und Bonn 2002] (Stuttgart 2002) 54- 55.
Geleitwort des Herausgebers. In: D. Becker und N. Benecke, Die neolithische Inselsiedlung am Löddigsee bei Parchim. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 40 (Lübstorf 2002), 7.

2003
Beneath the Baltic – Underwater Archaeological Research in Germany. In: Ulrika Djerw und Johan Rönnby (red.), Treasures of the Baltic Sea. A hidden wealth of culture. Swedish Maritime Museum’s report series 46 (Sandviken 2003) 68-83. (gemeinsam mit Th. Förster u. H. Lübke) Lineare Projekte” und ihre Bedeutung für die Erforschung der Besiedlungsgeschichte des Neubrandenburger Raumes: In: R-O. Niedermeyer, R.-O. Granitzki u. K. Peters (Hrsg.), Tagungsband und Exkursionsführer der 70. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Geologen [Tagung Neubrandenburg 2003] (Güstrow 2003) 34 – 35. (gemeinsam mit Hauke Jöns)

Entwicklung von Geosystem, Ökosystem, und Gesellschaft an der südlichen Ostsee im Holozän – Ziele und Methoden der SINCOS-Forschergruppe. In: In: R-O. Niedermeyer, R.-O.

Granitzki u. K. Peterss (Hrsg.), Tagungsband und Exkursionsführer der 70. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Geologen [Tagung Neubrandenburg 2003] (Güstrow 2003) 35-36. (gemeinsam mit Jan Harff u. Wolfram Lemke)

Underwater Cultural Heritage – present situation along the German East Coast in the State of Mecklenburg-Vorpommern. In: Jerzy Litwin (ed.), Baltic Sea Identity. Common Sea- Common culture? (Gdansk 2003) 51-55.

Einleitung (zus. mit Andreas Röpcke und Dieter Zander. In: H. Jöns, F .Lüth, E. Andre, A. Röpcke, H. Ende und D. Zander, G. Friedrich Lisch (1801-1883). Ein großer Gelehrter aus Mecklenburg. Beiträge zum Internationalen Symposium 22.-24. April 2001 in Schwerin. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 42 (Lübstorf 2003), 7-9.

2004
Die DFG-Forschergruppe Sinking Coasts (SINCOS). In: Neue Forschungen zur Steinzeit im südlichen Ostseegebiet. Beiträge zur 46. Jahrestagung der Hugo-Obermaier-Gesellschaft in Greifswald 2004. Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern Jahrbuch 52, 2004, 35 –42. (gemeinsam mit Jan Harff und Hauke Jöns)

The underwater shipwreck sites of the Moss-project. In: MoSS-Newsletter 3, 2004, 3. Idee, Konzeption und Gestaltung der Ausstellung Mythos und Magie und erstes Gold in Mecklenburg Vorpommern. In: H. Jöns u. F. Lüth (Hrsg.), Mythos und Magie. Archäologische Schätze der Bronzezeit aus Mecklenburg-Vorpommern. Archäologie in Mecklenburg- Vorpommern 3 (Lübstorf 2004) 12-17.

Vorwort der Herausgeber. In: U. Schmölcke, Nutztierhaltung, Jagd und Fischfang. Zur Nahrungsmittelwirtschaft des frühgeschichtlichen Handelsplatzes von Groß Strömkendorf, Landkreis Nordwestmecklenburg. Forschungen zu Groß Strömkendorf I. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 43 (Lübstorf 2004) 9-10. (gemeinsam mit Hauke Jöns und Michael Müller-Wille)

2005
The Baltic Sea – A Model Ocean to Study Interrelations of Geosphere, Ecosphere, and Anthroposhere in the Coastal Zone. Journal of Coastal Research 21, 441-446 (zusammen mit Jan Harff, Reinhard Lampe, Wolfram Lemke, Harald Lübke, Michael Meyer und Franz Tauber)

Die Ostseeautobahn A 20 – Archäologisch betrachtet – Geschichte der Untersuchungen und Vorgehensweise. In: Jöns, Lüth, Terberger (Hrsg.), Die Autobahn A20 – Norddeutschlands längste Ausgrabung (Schwerin 2005), 17-20. (zusammen mit J.-P. Schmidt)

Das erste Metall im Norden – Ein 6000 Jahre alter Kupferschatz aus Neuenkirchen, Lkr. Mecklenburg-Strelitz. In: Jöns, Lüth, Terberger (Hrsg.), Die Autobahn A20 – Norddeutschlands längste Ausgrabung (Schwerin 2005), 43-47.

Einführung. In: H. Jöns, F. Lüth, H. Schäfer (Eds.), Archäologie unter dem Straßen-pflaster. Beiträger zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 39, 2005, 15-20.

Vorwort der Herausgeber. In: A. Pöche, Perlen, Trichtergläser, Tesserae. Spuren des Glashandels und Glashandwerks auf dem frühgeschichtlichen Handelsplatz von Groß Strömkendorf, Landkreis Nordwestmecklenburg. Forschungen zu Groß Strömkendorf II. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 43 (Schwerin 2005), 9-10. (gemeinsam mit Hauke Jöns und Michael Müller-Wille).

Vorwort (zusammen mit Stephan Wenzl). In: Lüth und Wenzl (Hrsg)., Der Fürstenhof in Wismar.

Mehrere kurze Beiträge mit wechselnden Co-Autoren in F. Lüth (Ed.), Cultural Heritage Cooperation, Report 4 (Schwerin 2005):

- Executive Summary (mit B. Hoberg, H. Edgren)
- Achievements from the Cultural Heritage Co-operation (mit H. Edgren)
- Underwater Heritage (mit J. Bill, F. Rieck, B. Varenius)
- Black Archaeology (mit D. Jantzen, P. Pentz, N. Makarov, J. Postiene, A. Bursche, J. Asaris, C. v. Carnap-Bornheim, A. Bursche, A. Kraut, L. Söyrinki-Harmo)
- Manor Houses in the Baltic Sea States (mit M. Gawlicki)
- Cultural Layers in Old Towns
- Managing the Ruins (mit L. Marstrander)
- Re-use of Fortifications (mit W. Ronowski)
- Children, Young People and the Heritage (mit H. Edgren und R.Ertesvåg).

C. HERAUSGEBERSCHAFTEN :

EINZELSCHRIFTEN:
Cultural Heritage Co-operation in the Baltic Sea States. Report 4 (Schwerin 2005).

REIHEN:
Gemeinsam mit H. Jöns, Archäologie in Mecklenburg-Vorpommern (Ausstellungskataloge des Archäologischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern)

Gemeinsam mit H. Jöns, Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns (Monographienreihe des Archäologischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern)

ZEITSCHRIFTEN:
Gemeinsam mit Th. Terberger, Jahrbuch Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern (Wiss. Zeitschrift des Landesamtes für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern)

Gemeinsam mit J. Kunow, E. Schallmeyer, Ch. S. Sommer, H. Hassmann, P. Schleuning u. C. Rieker, Archäologie in Deutschland (Theiss-Verlag Stuttgart)

Vita

BERUFSAUSBILDUNG

1976 bis 1988 Studium der Vor- und Frühgeschichte, Vorderasiatischen Archäologie und Ethnologie an den Universitäten Saarbrücken und Hamburg

Abschluß:
Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Hamburg

Thema der Dissertation:
Salzmünde – Walternienburg – Bernburg. Typologische und chronologische Studien zum Mitteläneolithikum Mitteldeutschlands

BERUFSTÄTIGKEIT

1988 bis 1992 Leiter der Abteilung Bodendenkmalpflege am Helms-Museum Harburg/Hamburger Museum für Archäologie und die Geschichte Harburgs

1992 bis 2005 Direktor des Archäologischen Landesmuseums und Landesamtes für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

2003 bis 2005 Kommissarischer Leiter des Landesamtes für Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern

2006 Leiter des Geschäftsbereichs Archäologie und Denkmalpflege am Landesamt für Kultur und Denkmalpflege

ab 1.11.2006 1. Direktor der Römisch-Germanischen Kommission in Frankfurt/Main

 

Anja Behrens, Dipl.-Prähist.

Anja Behrens, Dipl.-Prähist.

Deutsches Archäologisches Institut
Zentrale

Podbielskiallee 69-71

14195 Berlin

Telefon: 030/187711-142

E-Mail: abe@dainst.de