Sie sind hier: Die Projekte / Differenzierung von Landwirtschaft und Umwelt
Deutsch
English

Differenzierung von Landwirtschaft und Umwelt als Grundlage früher Monumentalität im Neolithikum Norddeutschlands

Landwirtschaft und Landschaft sind von zentraler Bedeutung zum Verständnis der mittelneolithischen Trichterbecherkultur und der mit ihr verbundenen Phänomene der Monumentalität. Auslösend für eine Phase monumentaler Aktivitäten war eine veränderte Ökonomie in Form von Ackerbau und Viehzucht. Mittels archäo- und paläobotanischer Untersuchungen sollen nun für Norddeutschland und die angrenzenden Regionen im mittleren Neolithikum die naturräumlichen Gegebenheiten bestimmt, die Nutzung natürlicher Ressourcen ermittelt und die Prinzipien der Landwirtschaft identifiziert werden.

Bildergalerie

Landbohrung im Riesenwohld

Manueller Vortrieb des Kernbohrers

Vorbereitung zur Photographie der halbierten Bohrkerne im Gelände

Dokumentation/Photographie der Bohrkerne im Gelände

Vorbereitung zur Photographie der halbierten Bohrkerne im Gelände

Ausdrücken des Bohrkerns (Torf) aus dem Stechrohr

Bohrkern mit Blattabdruck

Das Floss, welches als Bohrplattform bei Seebohrungen dient, gut verpackt für den Transport.

Vorbereitungen für eine Seebohrung. Das Floss, welches als Bohrplattform dient, ist bereit zum Ablegen.

Seebohrung vom Floss

Seebohrung vom Floss

Vorbereitungen des Kernbohrers zur Seebohrung

Machineller Vortrieb des Kernbohrers mit dem Wackerhammer

Meterweises Anschrauben des Bohrgestänges auf dem Floss

Seebohrung vom Eis

Bodenaufschluss

Moorbohrung: Im Vordergrund ein 1-Meter langer Bohrkern im Stechrohr

Pollenanalytisches Labor am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Lagerung der Bohrkerne im Kühlraum

Jahresgeschichtetes Seesediment

Jahresgeschichtetes Sediment

Pollenzählen am Lichtmikroskop

Probenentnahme an einem Bohrkern für pollenanalytische Untersuchungen

Aufbereitung der Pollenproben im Labor

Pollenzählen am Lichtmikroskop

Pollenpräperat unter dem Lichtmikroskop

Diverse Pollenkörner im Lichtmikroskop

Diverse Pollenkörner im Lichtmikroskop

Tephrapartikel unter dem Lichtmikroskop

Verkohlte Getreidekörner

Holzkohle

Holzkohleproben

Eiche

Pollendiagramm vom Rugensee

Übersichtsdiagramm vom Rugensee

Pollendiagramm vom Rugensee (Kulturpflanzen und Kräuter)

Modellhafte Darstellung von Archive und räumliche Skalen im Rahmen von paläoökologischen Untersuchungen

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Schlämmen von Bodenproben am Großsteingrab in Albersdorf

Sieb mit Schlämmrückstand (verunreinigt mit rezenten Resten)

beim Auslesen von feucht erhaltenen Pflanzenresten

Bestimmen von Samen und Früchten

Archivierung der gefundenen Pflanzenreste

Fraktionieren einer Probe

Dokumentieren mit dem digitalen Photo-Mikroskop

Dokumentieren mit dem digitalen Photo-Mikroskop

Schlämmen einer Bodenprobe aus dem Grab von Schmerlecke

Schlämmen einer Bodenprobe aus dem Grab von Schmerlecke

Schlämmen einer Bodenprobe aus dem Grab von Schmerlecke

Verkohltes Gerstenkorn mit dem Abdruck eines ehemals anklebenden Leinsamens aus Oldesloe-Wolkenwehe

verkohltes Gerstenkorn aus Oldesloe-Wolkenwehe

verkohltes Emmerkorn aus Oldesloe-Wolkenwehe

Video zum Projekt
Deine flash Version entspricht nicht der benötigten Version 9.0.0 für diese Website. Aktualisiere dein Plugin unter http://www.adobe.com/shockwave/download/