Bevölkerungsdichte, Kommunikationsstrukturen und Traditionsräume in der Trichterbecherkultur

Projektteam

Arbeitsgruppe Frankfurt

Dr. Knut Rassmann

Dr. Knut Rassmann

Römisch-Germanische Kommission des
Deutschen Archäologischen Instituts
Palmengartenstraße 10–12
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 975818-46
Telefax: 069 975818-38

E-Mail: knut.rassmann@dainst.de

Schriftenverzeichnis & Vita

Schriftenverzeichnis und Vita siehe hier.

 

Georg Schafferer

Georg Schafferer

Georg Schafferer

Römisch-Germanische Kommission des
Deutschen Archäologischen Instituts
Palmengartenstraße 10–12
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069 975818-49
Telefax: 069 975818-38

E-Mail: schafferer@dainst.org

Schriftenverzeichnis & Vita

Schriftenverzeichnis und Vita siehe hier.

Arbeitsgruppe Kiel

Laura Buch, B.A.

Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität

Johanna - Mestorf - Str. 2
24098 Kiel

Tel.: 0431 / 880 2335
Fax: 0431 / 880 7300

Dipl.-Prähist. Luise Lorenz

Dipl.-Prähist. Luise Lorenz

Dipl.-Prähist. Luise Lorenz

28.01.1984

Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität
Johanna - Mestorf - Str. 2
24098 Kiel

Tel.: 0431 / 880 2335
Fax: 0431 / 880 7300

e-mail: llorenz@ufg.uni-kiel.de

Postanschrift:
Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian – Albrechts - Universität
24098 Kiel

Paketanschrift:
Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian – Albrechts - Universität
Olshausenstraße 40
24118 Kiel

Schriftenverzeichnis

Lorenz 2013: L. Lorenz, Arbeitsteilung und Residenzregeln als Erklärungsansatz für die Verbreitung von Keramikformen und -verzierungen am Beispiel doppelkonischer Gefäße aus Megalithgräbern, Archäologische Informationen 35 (2013).

Lorenz 2011: L. Lorenz, Keramiklaufzeiten und die Nutzungsdauer nordostdeutscher Megalithgräber, In: M. Hinz/ J. Müller (Hg.), Siedlung, Grabenwerk, Großsteingrab. Studien zu Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt der Trichterbechergruppen im nördlichen Mitteleuropa. Frühe Monumentalität und soziale Differenzierung 2 (Bonn 2012) 61 – 86.

Lorenz 2010: L. Lorenz, Typologisch-chronologische Studien zu Deponierungen der nordwestlichen Aunjetitzer Kultur, UPA 188, Bonn 2010.

Fritsch u.a. 2010: B. Fritsch, M. Furholt, M. Hinz, L. Lorenz, H. Nelson, G. Schafferer, S. Schiesberg, K.-G. Sjögren, Dichtezentren und lokale Gruppierungen - Eine Karte zu den Großsteingräbern Mittel- und Nordeuropas, 20. Oktober 2010 (www.jungsteinSITE.de).

Müller u.a. 2010: J. Müller, J. P. Brozio, D. Demnick, H. Dibbern, B. Fritsch, M. Furholt, F. Hage, M. Hinz, L. Lorenz, D. Mischka, Ch. Rinne, Periodisierung der Trichterbecher-Gesellschaften - ein Arbeitsentwurf, 26. Oktober 2010 (www. jungsteinSITE.de)

Fritsch u.a. 2010: B. Fritsch, M. Furholt, M. Hinz, L. Lorenz, H. Nelson, G. Schafferer, S. Schiesberg, K.-G. Sjögren, Dichtezentren und lokale Gruppierungen - Eine Karte zu den Großsteingräbern Mittel- und Nordeuropas, 20. Oktober 2010 (www.jungsteinSITE.de).

Lorenz 2009: L. Lorenz, Cinarchea 2008 - Die Preisträger des 8. Internationalen Archäologie-Film-Kunst Festivals, Starigard 9, 2009, 111-112.

Lorenz 2008: L. Lorenz, Die bronzezeitliche Siedlung von Bruszczewo – Grabungskampagne 2008, Starigard 2009, 44-47.

Lorenz 2006: L. Lorenz, Mittelbronzezeitliche Kettenschieber auf der Schwäbischen Alb in ihrem sozialen Kontext, Starigard 7, 2006, 42-48.

L. Lorenz, Die Goldringe auf dem Gräberfeld von Jelšovce (Slowakei), Beitrag UPA-Band (im Druck)

L. Lorenz, Mittelbronzezeitliche Kettenschieber auf der Schwäbischen Alb in ihrem sozialen Kontext, Beitrag UPA-Band (im Druck)

Vita

seit 2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Insitut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel im DFG-Schwerpunktprogramm 1400 "Frühe Monumentalität und soziale Differenzierung"

2009

Diplomarbeit: „Typologisch-chronologische Studien zu Deponierungen der nordwestlichen Aunjetitzer Kultur“

2008-2009

studentische Hilfskraft im DFG-Projekt „Bruszczewo-Rekonstruktion einer frühbronzezeitlichen Siedlung“

2006-2009

Studium der Ur- und Frühgeschichte (Diplom) mit den Ergänzungsfächern Humanbiologie und Zoologie an der CAU Kiel

2006-2009

Teilnahme an verschiedenen nationalen und internationalen Grabungsprojekten der CAU Kiel in Zusammenarbeit mit der RGK, der DFG, dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und der Universität Poznán

2004-2006

Studium der Ur- und Frühgeschichte, Mittleren und Neueren Geschichte, Germanistik, Romanistik und Psychologie an der Universität Leipzig

2004-2006

Teilnahme an verschiedenen Grabungsprojekten in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern (Universität Göttingen, Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der DFG, Stadtarchäologie Stade)

Forschungsinteressen: Stein- und Metallzeiten, Archäometrie, Sozialarchäologie

Dr. Doris Mischka

Dr. Doris Mischka

Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität
Johanna - Mestorf - Str. 2
24098 Kiel

Tel.: 0431 / 880 3331
Fax: 0431 / 880 7300

e-mail: dmischka@ufg.uni-kiel.de

Prof. Dr. Johannes Müller

Prof. Dr. Johannes Müller

Prof. Dr. Johannes Müller

Institut für Ur- und Frühgeschichte
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Johanna Mestorf Strasse 2-4
24118 Kiel

 

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis s. Instituts-Homepage

Vita


Wissenschaftlicher Werdegang

1993-1998

Habilitation, Freie Universität Berlin, Institut für Prähistorische Archäologie

1986-1990

Promotion. Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Ur- und Frühgeschichte (Betreuer: Prof. Dr. Ch. Strahm)

1980-1986

Studium and der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg und der Edinburgh University: Ur- und Frühgeschichte (M.A.: Juli 1986)


Beruflicher Werdegang

Seit 2004

C4-Professor, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Direktor des Instituts für Ur- und Frühgeschichte

2004

Direktor des Instituts für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

2000-2004

C3-Professor, Institut für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

1999

Vertretung der Professur für Ur- und Frühgeschichte, Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg.

1998

Vertretung der Professur für Informationstechnologie in den Kulturwissenschaften, Universität zu Köln.

1993-1999

Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Ur- und Frühgeschichte, Freie Universität Berlin.


Projekte

Seit 2008

Koordinator des SPP 1400

Seit 2007

Initiator und Koordinator der Graduate School “Human Development in Landscapes” (Excellenzinitiative der DFG)

Seit 2005

Landschaftsarchäologie in den Feuchtbodengebieten Schleswig-Holsteins (mit Grabungen in Schleswig-Holstein).

Seit 2002

Die Rekonstruktion spätneolithischer Siedlungsprozesse in Zentralbosnien, Mitantragsteller: K. Rassmann)

Seit 2001

Spätneolithische Siedlungssysteme in Mitteleuropa (mit Grabungen in Franken, teilfinanziert von der Oberfrankenstiftung)

Seit 1999

Predictive maps, Siedlungsdynamik und Landschaft in der Vorgeschichte (Mit Feldforschungen in Brandenburg, Thyssen-Stftung, Mitantragsteller: J. Kunow)

Seit 1999

Bruszczewo - Rekonstruktion einer frühbronzezeitlichen Siedlung mit Feuchtbodenerhaltung in einer großpolnischen Kleinregion) (DFG, Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit)

Eine komplette Auflistung der Forschungsprojekte, Schriftenverzeichnis und weitere Angaben finden Sie hier: http://www.uni-kiel.de/landscapes/school/abb/pdf2/j_mueller.pdf

Arbeitsgruppe Köln

Natalie Mayer stud. phil.

Natalie Mayer stud. phil.

Universität zu Köln
Institut für Ur- und Frühgeschichte

Weyertal 125
50923 Köln

Tim Piccholini stud. phil.

Tim Piccholini stud. phil.

Universität zu Köln
Institut für Ur- und Frühgeschichte

Weyertal 125
50923 Köln

Sara Schiesberg M.A.

Sara Schiesberg M.A.

Universität zu Köln
Institut für Ur- und Frühgeschichte

Bernhard Feilchenfeld Str. 11

Tel. 0221/470-6774

E-Mail: sara.schiesberg@planumnull.de

 

Prof. Dr. Andreas Zimmermann

Prof. Dr. Andreas Zimmermann

Universität zu Köln
Institut für Ur- und Frühgeschichte

Weyertal 125
50923 Köln

Tel: 0221/470-2877

E-Mail: a.zimmermann@uni-koeln.de