Bevölkerungsdichte, Kommunikationsstrukturen und Traditionsräume in der Trichterbecherkultur

Frühe Monumentalität und ihre Architektur

Die Frankfurter Arbeitsgruppe analysiert über einen merkmalanalytischen Ansatz die baugeschichtlichen Daten der norddeutschen Megalithgräber. Ihre Vielfalt spiegelt regionale Muster wider. Die unterschiedlichen Biographien der Anlagen aufgrund von Umbauten und Erweiterungen verdeutlichen ihren Funktionswandel und verweisen auf Veränderungen im Grab- und Bestattungsritus. Die Untersuchung verfolgt die Frage, wieweit sich in den hier abbildenden spezifischen Mustern die sozialen Strukturen neolithischer Gemeinschaften wiederfinden lassen.